Auf zu neuen Ufern!

Praxis für Psychotherapie, Hypnose und Traumlandtherapie zieht um

Laboe (vn) Ab dem 15. Februar finden Sie die Praxis für Psychotherapie, Hypnose und Traumlandtherapie in neuen Räumen in Neuheikendorf.

Ein kleiner Tropfen kann das Fass zum Überlaufen bringen, aber auch große Kreise schlagen. Für Anke Buuk ist der aus dem Wasser springende Tropfen nicht nur das Markenzeichen ihrer Praxis, sondern ein Zeichen des Lebens und auch Sinnbild für das „Über-sich-hinaus-wachsen“. Dazu motiviert sie auch ihre Klienten, die oft mit Ängsten, Depressionen, Traumata oder auch den ganz „normalen“ Alltagssorgen zu ihr kommen. Manchmal muss jemand einfach nur mal das Herz ausschütten oder die Dinge im Gespräch für sich selbst sortieren. „Hier kann man das alles – und zwar ohne ausgezählt oder verurteilt zu werden.“, unterstreicht die erfahrene Inhaberin der Praxis für Psychotherapie, Hypnose und Traumlandtherapie, „Mein jüngster Gast war ein sechsjähriges Kind mit Schulängsten, meine mit 93 Jahren älteste Patientin brauchte einen vertrauten Gesprächspartner. Bei Berufstätigen ist es oft der zunehmende Stress, der in ein Burnout und schließlich in eine depressive Verstimmung mündet.“ Wer dann zu ihr in die Praxis kommt, findet nicht nur ein offenes Ohr und eine vertrauliche Gesprächspartnerin vor, sondern trifft auf eine laufend weitergebildete Spezialistin für Hypnose: „Das hat nichts mit einer Bühnen-Show-Hypnose zu tun“, stellt Anke Buuk gleich klar, „sondern ist ein Hilfsmittel, das bei bestimmten Krankheitsbildern und immer mit Einverständnis des Patienten unterstützend eingesetzt wird. “Dies könne beispielsweise bei Übergewicht oder Raucherentwöhnung hilfreich sein, und sei eines von vielen Instrumenten aus dem „Werkzeugkasten“ der Heilpraktikerin für Psychotherapie. Zum Einsatz kommen unter anderem die Gesprächstherapie nach Rogers oder beispielsweise Traumlandreisen. „Letztere Therapie bedient sich speziell aufgebauter Trancereisen und wird sowohl zur Klärung innerer Standpunkte und zum Finden neuer Wege, als auch zur professionellen Psychotherapie eingesetzt.“, erklärt die Fachfrau. Aktuell „sitzt“ Anke Buuk selbst quasi auf gepackten Reisekoffern, denn ein Umzug der Praxis steht kurz bevor: „Ich habe sehr schöne lichtdurchflutete Räumlichkeiten in Neuheikendorf gefunden, direkt an der Bushaltestelle Haffkamper Weg gelegen“, freut sich die Inhaberin über ihr neues Domizil, auch wenn sie sich in Laboe immer sehr wohl gefühlt habe. „Aber das Leben ist ein steter Wandel“, weiß die lebenserfahrene 60-Jährige, die zunächst Psychologie, Geschichte und Germanistik mit Abschluss Magister Artium der Philologie studiert hat, um dann die Geisteswissenschaften zu nutzen und vor 11 Jahren zur Praxistätigkeit als Heilpraktikerin der Psychotherapie zu wechseln. Ein Weg, den sie nie bereut hat: „Ich freue mich jeden Tag darauf, Menschen um mich zu haben, mit ihnen zu arbeiten.“

Anke Buuk, Praxis für Psychotherapie, Hypnose und Traumlandtherapie, ab 15. Februar 2021: Neuheikendorfer Weg 154 (Eckhaus am Röbsdorfer Weg) in 24226 Heikendorf; Termine nach Vereinbarung: Mo.-Fr 9-20 Uhr, Telefon: 04343-1829005 und Mobil: 0177-2009192 (während der Behandlung läuft der Anrufbeantworter), Internet: www.praxis-buuk.de, E-Mail: praxis-buuk@gmx.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.