Bastian Pastewka: Abschied vom zweiten Ich

Eine Fortsetzung seiner beliebten Sitcom schließt der Star aus

<Köln> (cat). Bastian Pastewka hat die Schnauze voll. Der Schauspieler erklärte nun auf drastische Art und Weise das Ende seiner Sitcom „Pastewka“. Ob eine Fortsetzung nach der aktuellen zehnten Staffel tatsächlich ausgeschlossen sei, wollte „t-online“ wissen. „Ich schließe alles aus, was mit ‘Pastewka’ zu tun hat. Jetzt und heute und hier sage ich: Das war’s. Denn unser Ende ist so schön, dass wir danach keinen Anfang mehr brauchen”, entgegnete der 47-Jährige unmissverständlich.


Nun haben Bastian Pastewka und Ehefrau Heidrun Buchmaier mehr Zeit füreinander.
 
Foto: highgloss.de

Sieht so aus, als wolle der Komiker tatsächlich sein zweites Ich beerdigen. 15 Jahre, zehn Staffeln und knapp 100 Folgen lang habe er mit der Figur aus der Sitcom gelebt und gehadert. Jetzt sei aber auch gut, erzählte Pastewka. Zum Abschluss werde es ein angemessenes Finale geben. Dementsprechend ist die zehnte und letzte Folge der zehnten und letzten Staffel auch fast eine Stunde lang. Offenbar fällt der Abschied schwer. „Ich habe sehr unterschätzt, wie dieser Auf-Wiedersehen-Blues sich wie Mehltau über das Team legen würde“, gab der TV-Star zu. „Sowohl vor als auch hinter der Kamera gab es sehr viele Frauen und Männer, die von Anfang an mit dabei waren.“ An jedem letzten Drehtag eines Darstellers gab es abends eine kleine Feier. „Wie es sich für ‘Pastewka’ gehört, war der letzte Drehtag kein glamouröses Set, sondern ein kleiner Rumpel-Baumarkt in einem Vorort von Köln. Wir mussten einfach nur mit unserem roten Saab auf einen Parkplatz fahren. Das war die letzte Szene, die wir gedreht haben. Das große Finale hatten wir bewusst schon am Anfang hinter uns gebracht – das wäre sonst viel zu emotional geworden“, erklärte der Serienheld. Bis heute wurde „Pastewka“ mehrfach mit dem Deutschen Comedypreis, dem Deutschen Fernsehpreis und der Rose d’Or ausgezeichnet und drei Mal für einen Grimme-Preis nominiert. Als 2014 die Quoten sanken, ging „Pastewka“ in eine vierjährige Pause und wurde 2018 bei Amazon Prime Video fortgesetzt. Dort läuft nun, 15 Jahre später, ab 7. Februar 2020 die zehnte und finale Staffel. Wie es für den Schauspieler beruflich weitergeht, ist derzeit unbekannt. 2018 bekundete „Netflix“ Interesse an einer Serien-Adaption seiner Erfolgs-Komödie „Der Wixxer“. Doch bis heute fehlen diesbezüglich weitere Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.