Dramatische Himmel und spannende Gewässer

Hohwacht (st) Mit Ihrer kleinen aber feinen Werkauswahl begeistert Margrit Niemann die Besucher in der Touristeninformation Hohwacht sofort.Gebügelte „Wachsfische“, aufgesprungene Acrylreliefs, überraschende Collagen und klassische Acrylgemälde, die Vielfalt an Techniken und Motiven fasziniert den interessierten Besucher auf Anhieb. Sie habe früher „eher Menschen und Gesichter gezeichnet, sich dann aber auch an Landschaften und Collagen gewagt, dabei immer weiter mit verschiedenen Techniken experimentiert“, erläutert die Künstlerin, die an der Kieler Muthesiusschule und an der freien Kunstschule FIU in Hamburg ausgebildet wurde. Sie „ übertreibe gerne“ und sei auch farbintensiver geworden, lacht die sympathische Künstlerin, die schon als Schülerin heimlich unter der Schulbank gezeichnet habe. Wer den „Sterntaler“ in überraschender Variante erleben möchte, sich für Meeresgewitter begeistert oder „die Erde“ einmal ganz anders erleben möchte, sollte sich dies Ausstellung auf jeden Fall ansehen oder die Künstlerin in ihrem Lütjenburger Atelier in der Niederstraße 3 einmal besuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.