Tolle Stimmung beim Food-Truck Hafen Laboe

ein tolles Wochenende in Laboe ist vorbei, das Wetter hat sich einigermaßen gehalten, Wind, Sonne und gute Laune beim Food-Truck-Festival am Hafen sind klar als Sieger hervorgegangen.

Sagenhaft wie voll es teilweise im Hafengebiet am Wochenende war, laut Veranstaltungsleiter Christian Bohnemann vom Tourismusbetrieb besuchten zwischen 15.000 – 18.000 Menschen das das Food-Truck Event in Laboe. Musik, viele Liegestühle und Palettenbänke lockten die Menschen ans Wasser, ob nur auf einen Drink oder eine der ausgefallenen Mahlzeiten.

Bei so vielen Menschen gab es natürlich Wartezeiten an den einzelnen Ständen, denn alles wird ja immer ganz frisch zubereitet. Aber so kommt man ins Gespräch mit den anderen Wartenden, es ist eben eine völlig eigene, fröhlich hungrige und erwartungsvolle Atmosphäre. Reden wir zum Beispiel mal über „Hilde“. Das war ein Burger mit frisch gebackenem Brot, Rinderhüfte auf dem Grill gebraten, geräuchertem Schinken, Tomaten und und und. 6,90 € sind ein fairer Preis für die Menge und Qualität und mega-lecker war es auch. Nicht selber probiert aber viel Gutes habe ich auch über die Wildschwein-Burger gehört.

2017-08-05 013 - Food-Truck Laboe (Large)
Vanille-Eis im Schoko-Teig kommt nun in die Fritteuse

Und natürlich habe ich auch das frittierte Eis probiert. Aber da muss ich sagen, konnte das Preis-/Leistungsverhältnis nicht so überzeugen. 5 € für eine Kugel Eis im Teigmantel ist dann doch etwas heftig, wenn man das mit den anderen „kräftigen“ Sachen am dem Food-Truck-Event vergleicht. Aber OK, dafür habe ich mal etwas Neues ausprobiert dass ich noch nicht kannte, das war es mir wert. Und es war tatsächlich so – man konnte unter 3 Teigsorten für die Kugel Vanilleeis wählen, das Eis wird dann in den Teig getaucht und die Kugel dann in die Fritteuse getan. Heraus kommt dann ein zunächst heißer Teig mit einer kühlen Kugel Eis im Inneren. Das klappt tatsächlich, hätte ich nicht gedacht.

Ob Ferkel-Box oder Kringel-Pommes, Currywurst mit Ruhrpottsauce, Pizza oder Burger in ganz vielen unterschiedlichen Varianten, da war für jeden Geschmack etwas dabei. Vegetarische Gerichte gab es natürlich auch, nur der rein vegane Stand der letztes Jahr noch mit dabei war, hatte wegen mangelnder Umsätze in diesem Jahr abgesagt. Man muss das einfach mal so sehen, hier an der Küste isst man halt deftig, also Fleisch und Fisch. 😉  Gemüse kann, muss aber nicht sein – alter Grillmeisterspruch. An Getränke wie frisch gepresste Smoothies, viele verschiedene Sorten Bier, Cocktails und Softdrinks, wurde natürlich auch gedacht. Und wenn Tische und Bänke nicht reichten, diente das „Laboer Sofa“ als Essplatz, da saß man dann sogar in der ersten Reihe im Hafen.

Das Wochenende hat wahnsinnig viel Spaß gemacht, dieses Schlemmen am Hafen, der kühle Cocktail zwischendurch, die vielen fröhliche Gespräche, das ist Urlaubsfeeling pur in Laboe. Und weil es so schön war, findet laut Veranstaltungsleiter Christian Bohnemann das Food-Truck Festival im nächsten Jahr  vom 20. Juli bis 22. Juli 2018 statt.

2017-08-06 010 - Food-Truck Laboe (Large)
fix was los am Hafen von Laboe