Verspäteter Saisonbeginn der Schönberger Museumseisenbahn und Museums-Straßenbahn

Nach langer Zwangspause sind die Schönberger Museumsbahner wieder in der Spur. Für die Fahrgäste steht das komplette Angebot der Museums-Eisenbahn und Museums-Straßenbahn zur Verfügung, allerdings mit Einschränkungen.
Verkehrstage und Fahrplan2020 (nur Vorsaison) an allen Sonntagen bis 28. Juni 2020
Nach jeder Ankunft eines Zuges am Schönberger Strand kann, wer möchte, in die Museums-Straßenbahn zu einer weiteren kleinen Fahrt in die Vergangenheit umsteigen. Bei einer Rundfahrt mit einzelnen historischen Fahrzeugen aus Berlin, Hamburg, Hannover oder Braunschweig kann man den städtischen Nahverkehr vergangener Zeiten erleben. Abfahrten sind etwa halbstündlich von 11 bis 17 Uhr. Hygienehinweis: Auf Grund der gegenwärtigen Corona Pandemie gelten folgende einzuhaltende Einschränkungen:

  • Die Eisenbahn- und Straßenbahnfahrzeuge dürfen nur mit Nasen/Mund-Schutz (Maske) betreten werden
  • Fahrkarten für Eisenbahn- und Straßenbahnfahrten werden nur an der Fahrkartenausgabe im Bahnhofsgebäude des Bahnhofes Schönberger Strand verkauft. Das Zug- und Straßenbahnpersonal darf keine Fahrkarten verkaufen
  • In den Wagen der Eisenbahn und Straßenbahn gelten die derzeit gültigen Abstandregeln. Dadurch stehen nur etwa die Hälfte der Plätze je Wagen zur Verfügung
  • Führerstands-Mitfahrten und Draisinen-Fahrten können derzeit nicht angeboten werden
    Weitere Fahrplaninformationen erhalten Interessierte unter 040 789 21 16, beim Tourist-Service am Schönberger Strand, Tel. 04344 41 41 0 oder im Internet unter WWW.VVM-Museumsbahn.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.