16. Honky Tonk® Kneipenfestival in Kiel

Eine Nacht lang Tanzen, Feiern, Freunde treffen und dabei Livekonzerte der unterschiedlichsten Musik-Genres erleben –  das geht nur beim Honky Tonk® Kneipenfestival: Am 9.

November feiert Kiel die 16. Auflage der langen Nacht der Livemusik mit 18 Bands und DJ. Zwischen 21 und etwa 2 Uhr früh gibt’s ordentlich was auf die Ohren; hier ist garantiert für jeden das Richtige dabei.

Präsentiert wird das Honky Tonk® Festival Kiel von den Kieler Nachrichten und Getränke Petersen & Sohn. Honky Tonk®en –  so einfach geht das!

Einmal zahlen und überall live dabei sein, Musik hören, tanzen, abfeiern bis der Morgen graut. Entweder man besorgt sich sein Eintrittsbändchen im Vorverkauf zum Preis von 16 Euro oder am Festivalabend zum Preis von 19 Euro in einem der beteiligten Lokale. Erhältlich sind die Bändchen seit dem 21. Oktober bei den Kieler Nachrichten, Konzertkasse Streiber, Touristinformation Kiel e.V. und in fast allen teilnehmenden Honky Tonk® Lokalen.

Weitere Musiktipps

Weitere Tipps der Honky Tonk® Insider für die lange Nacht der Livemusik in Kiel.

Hundert – Cover Your Lips

… ist eine Coverband aus Hamburg, bestehend aus fünf festen

Bandmitgliedern: Frank, Roger, JC, Marco und Wenzel, besetzt mit zwei Gitarren, bzw. Keyboard, Schlagzeug, Bass und verschiedenen Stimmen. Im Programm finden sich durchgehend Party-Lieder zum Mitsingen und –tanzen, von Donna Summer bis Rio Reiser und von Robbie Williams bis zu den Toten Hosen. Die Fünf waren bereits auf vielen Parties, Stadtfesten und öffentlichen Veranstaltungen zu sehen, unter anderem im Vorprogramm von Lotto-King-Karl oder bei Feiern der Fußball-Heroen des Hamburger-Sport-Vereins in der AOL Arena.

Joker

Strongbows Irish Pub – Gerry Doyle

Der außergewöhnliche Sänger stammt aus County Tipperary in Süd-Irland, der seit seiner Kindheit Balladen singt. Seine Solo-Konzerte, bei denen er sich selbst auf der Gitarre begleitet, garantieren einen Abend voller hervorragender Unterhaltung. Sein Interesse an irischer Folk-Musik hat ihn weit in der Welt herumgebracht; unter anderem hat Gerry zehn Jahre im Großraum New York gelebt, um dort sein Können zu perfektionieren und viele andere Musiker zu treffen.

Studio Filmtheater – Tom Jack and the Bigharmonicaman

Gitarre, Mundharmonika und Gesang, das sind die Zutaten von

Tom Jack and the Bigharmonicaman Hendrik Südhaus für eine Musik, die tief in der Tradition des Rhythm & Blues wurzelt. Beide Künstler haben sich in verschiedenen Formationen und auch Solo weit über die Grenzen Hamburgs hinaus einen Namen gemacht. Tom Jack pflegt neben seiner Leidenschaft für den Blues das filigrane Spiel der Classical Guitar, der Harmonicaspieler, Sessionmusiker und Sänger Hendrik Südhaus, der früher mit den Scoops in diversen Clubs für Rock´n Roll- Feeling sorgte, macht mit Chicago-Sound und

Entertainer-Qualitäten jedes Konzert zu einem einmaligen Erlebnis.

Banmaai – Joker

Seit Gründung der Band im Jahr 1995 erfreut sich Joker immer größerer Beliebtheit. Joker besticht durch überzeugenden Gesang und setzt Qualitätsstandards in Bezug auf musikalische Performance, die durch ein sattes Klangbild und stimmungsvolles Licht unterstrichen werden.

Weitere Infos gibt’s unter der Festival-Hotline 0171-7565987, Facebook Honkers World oder unter www.honky-tonk.de  .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.