SEA & SIRENS im Lutterbeker

Vom 16.02. bis 30.03.2020 zeigt die Szene-Galerie in Lutterbek atemberaubende Fotografien von Wim Westfield

Nackt und ohne Atemgerät stürzt sich ein junges Mädchen ins Karibische Meer und taucht zu einem 15 Meter langen Walhai. Dasselbe Model schwimmt auf einem anderen Bild gar mit einem Kubanischen Seekrokodil – unglaublich, aber wahr! Die atemberaubenden Bilder des Meeres-Fotografen Wim Westfield ziehen jeden Betrachter in den Bann.

Auf anderen Fotos posieren mutige Models vor hawaiischen Monsterwellen oder lassen sich in einer polynesischen Lagune mit Haien fotografieren. Nicht minder faszinierend sind die Bilder von den schönsten und größten Wellen der Ozeane, die der Künstler auf seinen Reisen rund um den Globus eingefangen hat.

Westfields Bilder sind authentische Fotografien, die als fotochemische Bilder auf einem lichtempfindlichen Medium ausbelichtet werden. Anschließend werden sie entweder im DiaSec-Verfahren hinter optischem Acrylglas versiegelt oder als HD Metal Thermosublimation in eine Metallplatte „gebrannt“. Beide Verfahren sind aufwändig und garantieren mindestens 75 Jahre höchste Farbbrillanz. Jedes Bild wird in einer limitierten und handsignierten Auflage von 6 Stück hergestellt. Westfields Werke sind wertbeständige Aktien, die jeden Raum verzaubern.

Die Ausstellung SEA & SIRENS von Wim Westfield wird vom 16.02. – 30.03.2020 in der Galerie Lutterbeker, Dorfstr. 11, in 24235 Lutterbek gezeigt: dienstags bis samstags von 17 bis 24 Uhr sowie sonn- und feiertags von 11 bis 24 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Vernissage ist am 16. Februar um 17 Uhr.

www.lutterbeker.de

www.seaandsirens.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.