Spannende Ausgangslage für das ADAC MX Masters in Tensfeld 

Am 9. und 10. Juli werden erneut Europas beste Motocrosser zum ADAC MX Masters nach Tensfeld kommen, um die vierte von acht Veranstaltungen zur Internationalen Deutschen Motocross Meisterschaft auszutragen. Spannende Rennen mit packenden Duellen und spektakulären Sprüngen sind garantiert! 

Das ADAC MX Masters samt seiner Nachwuchsklassen ADAC MX Youngster Cup und ADAC MX Junior Cup 125 ist die wichtigste Motocross-Serie Deutschlands und eine der prestigeträchtigsten Europas. Beim Rennen in Tensfeld erwartet die Piloten aus über 25 Nationen eine der herausforderndsten Strecken im Kalender, da der tiefe Sandboden sowohl eine gute Fahrtechnik als auch Kondition fordert. Nach den ersten beiden Veranstaltungen liegt der deutsche Routinier Max Nagl mit fünf von sechs möglichen Laufsiegen an der Tabellenspitze vor dem amtierenden ADAC MX Masters Champion Jordi Tixier und Tom Koch. Damit liege die drei erstplatzierten des Vorjahres bereits wieder an der Front. Nagl möchte mit seinen 34 Jahren unbedingt die Meisterschaft nochmals gewinnen und freut sich auf Tensfeld. „Ich bin ein sehr guter Sandfahrer und immer noch topfit. Ichkonnte mich bereits im letzten Jahr in Tensfeld durchsetzen, verlor die Meisterschaftsführung aber danach durch eine Trainingsverletzung.“ Jordi Tixier möchte als erster Fahrer in der Geschichte des ADAC MX Masters drei Titel in Folge einfahren während Tom Koch als junger deutscher Fahrer und amtierender Vizemeister seinerseits Titelhoffnungen hegt. 

Eine Woche vor dem Rennen in Tensfeld findet die dritte Runde der Meisterschaft im nordrhein-westfälischen Bielstein statt. Tickets können unter https://motorsport.adac-sh.de/adac-events/ tickets im Vorverkauf erworben werden. ADAC Mitglieder erhalten 10% Nachlass auf Online- Tickets. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.