Pfadfinder entdeckten und forschten

Schönberger Stamm Probst Friedrich im Zeltlager Tydal

Mit 25 Pfadfindern ging es in der vergangenen Woche für den Schönberger Stamm Probst Friedrich ins Zeltlager nach Tydal nördlich von Schleswig. Das Motto der Woche war forschen und entdecken.
Gemeinsam mit einem weiterem Pfadfinderstamm aus Lübeck verbrachten die Schönberger eine schöne Woche im Zeltlager. Mit insgesamt 70 Teilnehmern ergibt sich ein buntes Lagerleben, dass erst einmal organisiert werden will. Dabei packt jeder, wo er kann mit an. Sei es bei dem Küchendienst oder dem Putzen der Toiletten bis hin zur Tagesleitung, die versucht alle Dienste und Programmpunkte im Überblick zu behalten. „Wir haben jetzt gerade angesagt, dass um 15:00 der Orientierungslauf startet und bis dahin der Abwaschdienst für die Küche fertig sein sollte.“, erklären die Tagesleiterinnen Yasmin Gayos und Zoe Marquardsen.
Das Programm ist vielfältig und hält für alle immer wieder neue Herausforderungen bereit. Es gibt kreative Workshops, in denen aus Tetrapacks Brieftaschen hergestellt werden oder über dem Lagerfeuer Waffeln gebacken werden. Bei der Lagerolympiade und dem Geländespiel im Wald geht es sportlich zu und man muss als Team zusammenarbeiten. In den sogenannten Bibelthings wird es dann ruhiger. Hier bringt ein Theaterteam biblische Texte dar und gemeinsam geht man Sinnfragen auf den Grund. Beim abendlichen Abschluss am Lagerfeuer mit Liedern, Spielen und heißem Pfadfindertee Tschai genannt kommen dann noch einmal alle zusammen.
Eine Auszeit von dem ganzen Lagerleben bot dann die Wanderung. Für die jüngeren Teilnehmer ging es zu Fuß in das 5 Kilometer entfernte Freibad. Die Jugendlichen machten sich hingegen mit dem Kanu auf den Weg und wanderten erst am nächsten Tag zurück zum Lagerplatz.
„Nun nutzen wir die restlichen Sommerferien zum Erholen und Aufräumen. Bald beginnen wir dann mit den Vorbereitungen auf das nächste Sommerlager. Ein Jahr Vorlauf brauchen wir da schon.“, berichtet Stammesleiter Jan-Steffen Neurath-Freitag voller Vorfreude.

Nach den Ferien geht es dann auch wieder weiter mit den Gruppenstunden. Für die Gruppe der Kinder von 7 bis 12 jeden zweiten Freitag von 17:00 bis 18:30 im Gemeindegarten. Nach den Ferien startet in Schönberg traditionell auch immer eine neue Gruppe. Für weitere Infos: anmeldung@pfadfinder-schoenberg.de oder 0152 53 11 64 73.

Foto: Voller Einsatz bei der Lagerolympiade: Frederik Heß, Runa Marquardsen, Noam Kofent (v.l.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.