Festliches Weihnachtskonzert in digital

Weihnachten ohne Gottesdienst? Für viele Gläubige undenkbar. Aber nun musste wegen der Corona-Pandemie auch noch der Open-Air-Gottesdienst am Heiligen Abend auf dem Stosch-Platz abgesagt werden.

Da es aber ja kaum noch einen Haushalt ohne PC, Laptop, Tablet oder Smartphone gibt, kann man Gottesdienste und Konzerte auch in digitaler Form abhalten. Und diese Idee hatte dann auch der Laboer Kantor Eckhard Broxtermann, der ja bereits sehr erfolgreich die 4 Konzerte „Hoffnungsklänge im Advent“ produziert und auf der Homepage der Anker-Gottes-Kirche online gestellt hat.

Die Anker-Gottes-Kirche in Laboe

Ursprünglich sollte das jetzt aufgezeichnete Konzert eigentlich am 2. Weihnachtsfeiertag live stattfinden, aber auch dann müssen die Kirchenbänke leer bleiben. Trotzdem ist die Kirche festlich geschmückt, mit Kerzenschein an den Bänken, mit einem in Gold schimmernden Weihnachtsbaum und auch eine Krippe ist natürlich vorhanden. Die Wand hinter dem Taufbecken haben die Schul- und KiTa-Kinder geschmückt, eine feierliche Kulisse für die Videoaufnahmen, die von Christian Rohwer und Sacha Kirchberger aufgenommen und später geschnitten werden.

vorne rechts Trompeter Ralf Lenschat, hinten Bariton Guido Weber

Auch für die Künstler ist es ein großer Unterschied, ob sie in einer bis auf den letzten Platz besetzten Kirche singen und spielen oder so wie jetzt zwar im festlichen Rahmen agieren, aber der persönliche Kontakt zum Publikum fehlt. Dafür können dann aber auch einzelne Szenen wiederholt werden, solange, bis die Künstler mit ihrem Part zufrieden sind. Denn ein falscher Ton, der in einem Live-Konzert vielleicht gar nicht bemerkt wird, fällt bei einer Video-Aufnahme sofort auf.

Kantor Eckhard Broxtermann an der Pultorgel

Und so dauert die Produktion auch viele Stunden, bis alle Beteiligten mit ihrer Arbeit zufrieden sind. Die Zuschauer können sich auf ein wunderschönes Konzert freuen mit dem Bariton Guido Weber, der u.a. die bekannten Weihnachtslieder wie „Oh Du fröhliche“ oder „Stille Nacht“ singen wird. An der Trompete wird Ralf Lenschat zu sehen und zu hören sein, an der Pultorgel begleitet Eckhard Broxtermann mal klanglich kraftvoll, dann wieder sehr feinfühlig die Künstler bei ihren Darbietungen. Die Weihnachtsgeschichte wird von Janek Reble vorgetragen.

Geplant war ursprünglich auch ein als Engel verkleideter Kinderchor, aber nachdem die Schulen wegen der Pandemie schließen mussten, waren auch alle außerschulischen Veranstaltungen zum Schutze der Kinder verboten worden. Dafür wird es aber zwei Lieder zum Mitsingen geben, die mit Texten unterlegt sind, so Kantor Eckhard Broxtermann.

Aber auch ohne den Kinderchor wird es ein wunderschönes und besinnliches Konzert, das mit viel Liebe zum Detail produziert wurde. Abrufbar sind sämtliche Videos, zu denen auch ein Weihnachts-Gottesdienst mit Pfarrer Daniel Kuhl gehört, bis zum 6. Januar 2021 unter: https://www.kirche-laboe.de/kirchenmusik/video-konzerte.html 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.